Gänse

Im Winterhalbjahr rasten viele Gänse aus nördlichen Regionen in den Borgfelder Wümmewiesen. Aktuell lassen sich besonders Blässgänse und die schwarz-weiß gefärbten Weißwangengänse gut auf den kurzrasigen Wiesen und Weiden bei der Nahrungssuche beobachten. Zu ihnen gesellen sich auch Graugänse und Kanadagänse, die hierzulande auch als Brutvögel vorkommen, sich aber im Winter ebenfalls zu größeren Trupps zusammenschließen. Nicht selten bestehen die Ansammlungen aus mehreren hundert, teilweise auch mehr als tausend Gänsen. Wer genau hinschaut, kann hin und wieder auch mal eine seltene Rothalsgans in den Trupps entdecken.

diese Seite teilen: