Zum Inhalt springen

Mai 2018

Werner Schlechtweg

Der Weißstorch war früher entlang der Wümme zwischen Fischerhude, Oberneuland und Borgfeld bis nach Wasserhorst weit verbreitet. In den 1930er Jahren gab es im Gebiet der Stadtgemeinde Bremen bis zu 40 Horste! Im Raum Oberneuland ist der Weißstorch seit 2014 wieder Brutvogel und kehrt im Folgejahr an seinen Brutplatz zurück. Er kann regelmäßig in den Schutzgebieten der Wümmeniederung beobachtet werden.

Der Weißstorch ist ein Langstreckenzieher, der Zugweg bis nach Afrika ist lang und voller Risiken.