Zum Inhalt springen

Juni 2019

Der Hauhechelbläuling ist weit verbreitet und bisher nicht auf der Roten Liste verzeichnet. Er besiedelt verschiedenste Lebensräume der Offenlandschaft, unter anderem blütenreiche, nicht überdüngte Glatthaferwiesen. Bei der Nahrungssuche besuchen die Falter am häufigsten die wichtigste Eiablagepflanze, den Hornklee.

Foto: Matthias Kahrs