Zum Inhalt springen

Juni 2017

Foto: T. Birkhahn

In der von Agrarindustrie geprägten Landschaft ist kein Platz mehr für Blütenvielfalt. Diese biologische Verarmung hatte auch für die Tierwelt dramatische Folgen. In den Naturschutzgebieten der Wümmeniederung gibt es noch blühende Landschaften. Neben weit verbreiteten Arten wie dem Großen Ochsenauge leben hier auch seltene, bestandsgefährdete Schmetterlinge wie der Spiegelfleck-Dickkopffalter.