Zum Inhalt springen

Juli 2017

Foto: R. Kretschmann

Der Feldhase liebt Kräuter und Klatschmohn, Gräser und die Knospen von Bäumen und Sträuchern. Durch die Intensivierung in der Landwirtschaft verliert der Feldhase an Lebensraum und Nahrungsangebot. Es fehlt zunehmend an artenreichen Wiesen, Ackerblühstreifen, Brachen und Feldgehölzen. Der Feldhase ist in der Roten Liste von Deutschland als gefährdet eingestuft.