Zum Inhalt springen

Februar 2017

Foto: R. Kretschmann

Die Niederungslandschaften rund um Bremen waren im Winter noch bis weit ins 20. Jahrhundert regelmäßig überschwemmt. Heutzutage findet man solche äußerst wertvollen Auenlandschaften im Bremer Raum nur noch an Wümme und Hamme. In den Borgfelder Wümmewiesen nutzen diverse Entenarten, u. a. Pfeifente, Schnatterente, Krickente, Stockente und Spießente, diese zur Rast.