Zum Inhalt springen

Oktober 2017

Foto: L. Ritzel

Der Fischotter ist in der Wümmeniederung zu Hause! Auch wenn man ihn selten zu Gesicht bekommt – Fußspuren und Kothaufen zeigen, dass er bei uns lebt. Um die Otter zu schützen, wurde eine Otterberme an der kleinen Wümmebrücke in Borgfeld installiert. Da die Tiere nicht unter Brücken durchschwimmen, können sie so mit Hilfe der „Otterberme“ unter der Brücke entlanglaufen. So minimieren wir die Gefahr, dass Fischotter überfahren werden.