Zum Inhalt springen

November 2017

Foto: P. Stendera

Der Graureiher (Ardea cinerea) wird umgangssprachlich auch als Fischreiher bezeichnet. Er ist in der Wümmeniederung häufig anzutreffen. Oftmals kann man ihn beobachten, wie er unbeweglich im Flachwasser steht oder langsam und ruhig auf der Jagd nach Fischen durch das Wasser starkst. Er isst aber nicht nur Fische, sondern geht z.B. auch auf Wiesen auf die Jagd nach Mäusen, Fröschen und größeren Insekten.