Zum Inhalt springen

Juni 2019

Der Wachtelkönig-Bestand im Naturschutzgebiet Borgfelder Wümmewiesen gehört zu den bedeutendsten Vorkommen in Deutschland.

Die Borgfelder Wümmewiesen stellen mit ihren hohen Sauergrasanteilen im Vegetationsbestand, zusammen mit dem auf die Besiedlung des Wachtelkönigs ausgerichten Mahdmanagement, eines der bedeutendsten Gebiete für diese Art in Deutschland dar, sowohl vom Bestand her wie auch insbesondere im Hinblick auf die Reproduktion. Der Wachtelkönig ist weltweit vom Aussterben bedroht. Sein wichtigster Lebensraum sind im Winter überschwemmte und im Spätsommer als Wiesen genutzte Flussniederungen, die durch Entwässerung und Intensivierung immer seltender werden. In Deutschland brüten derzeit nur 800 - 3.000 Paare (Quelle: Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V., 2000).

Foto: S. Pfützke