Zum Inhalt springen

Juli 2019

Von der Neuanlage zahlreicher Teiche profitieren unter anderem die Amphibien. In den Borgfelder Wümmewiesen sind neben dem Seefrosch aus der Gruppe der Grünfrösche Vorkommen von Grasfrosch, Moorfrosch, Erdkröte, Teichmolch und Ringelnatter nachgewiesen.

 

Foto: W. Schlechtweg