Zum Inhalt springen

Juli 2017

Foto: W. Schlechtweg

Die Gebänderte Prachtlibelle ist im Naturschutzgebiet Borgfelder Wümmewiesen vor allem am naturnahen Wümme-Nordarm mit vitalen Beständen vertreten. Sie ist in ihrer Entwicklung an Fließgewässer gebunden. Die Flugzeit reicht von Ende Mai bis September. Die Larven der Gebänderten Prachtliebelle leben vor allem im Uferbereich der Fließgewässer unter ins Wasser hängenden Pflanzenpolstern, Baumwurzeln und dergleichen. Sie sind vorwiegend dämmerungs- und nachtaktiv und brauchen zu ihrer Entwicklung vermutlich zwei Jahre.

Weiterführende Literatur: BELLMANN, HEIKO: Libellen beobachten - bestimmen