Zum Inhalt springen

Dezember 2017

Foto: W. Schlechtweg

Blässgänse (Anser albifrons) überwintern in Scharen in Norddeutschland. Auch in den Wümmewiesen tummelten sich Mitte November schon knapp 1500 Blässgänse. Ihre Brutgebiete liegen in arktischen Regionen in Sibirien, Amerika und Grönland.
Ausgewachsene Vögel sind gut an ihrem charakteristischen Stirnzeichen, der weißen Blässe vom Schnabel bis zur Stirn, und der dunklen Bauchfleckung zu erkennen.

Foto: Werner Schlechtweg