Zum Inhalt springen

Februar 2020

Der Seeadler ist seit einigen Jahren regelmäßiger Nahrungsgast an der Wümme. Gab es im Zeitraum 1948 bis 2002 lediglich 31 Nachweise im Bremer Raum, so brütet die Art seit einigen Jahren in der Unteren Wümmeniederung. Die Zunahme im Bremer Raum spiegelt den Erfolg langjähriger Schutzmaßnahmen wider, insbesondere durch Horstplatzbewachung (WWF-Projekt Schaalsee u.a.).

Foto: S. Pfützke